Wolfenstein: Youngblood – Uncut in Deutschland!

Die USK hat ein weiteres Mal ein Spiel mit NS-Symbolik die Altersfreigabe erteilt. Ende kommenden Monats könnt ihr Wolfenstein: Young Blood in der ursprünglichen Version legal in Deutschland erwerben.

Dabei solltet ihr genau hinschauen, welche Version ihr erwerbt. Denn da die USK-Bewertungslage für Bethesda lange Zeit unklar war, hat das Unternehmen zwei Fassungen produziert: Wolfenstein: Youngblood und Wolfenstein: Cyberpilot werden als internationale und als angepasste Version erscheinen.

  • Die internationale Version beider Spiele-Editionen kommt mit NS-Symbolik (wie Hakenkreuze), aber ohne deutsche Sprachausgabe.
  • Die auf den deutschen Markt zugeschnittene Fassung kommt ohne NS-Symbolik, dafür aber mit deutscher Sprachausgabe.

Dennoch haben beide Varianten – deutsche wie internationale – eine USK-18-Freigabe erhalten. Ihr könnt sie legal erwerben.

In einer Pressemitteilung präzisiert Publisher Bethesda noch einmal:

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat bestätigt, dass die Spiele sich auf eine Ausnahme stützen können, im Rahmen derer die Nutzung dieser Symbole sozialadäquat und somit zulässig ist. Die ist unter anderem möglich, da die Spiele von künstlerischem Wert sind und sich klar gegen die Nazi-Ideologie wie etwa Nationalismus und Rassismus positionieren. In Fällen, in denen keine derartige Ausnahme vorliegt, ist die Verwendung von Nazi-Symbolen nach wie vor in Deutschland strafbar nach §§ 86, 86a Strafgesetzbuch. Bitte beachten Sie, dass die USK-Entscheidung, die die Spiele als zulässig einstuft und diese Ausnahme erlaubt, nicht für andere Wolfenstein-Spiele gilt.

(Quellen: Pressemitteilung Bethesda / USK)

Lass doch einen Kommentar da. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.