Nintendo Switch Lite: Vorstellung der abgespeckten Konsole

Bereits am 20. September 2019 wird Nintendo die Switch Lite veröffentlichen. Ein neues Video und ein Schwung alter Infos sollen auf den Verkaufsstart einstimmen.

Der Preisunterschied? Etwa einhundert Euro. Während die klassische Nintendo Switch also 329,99 Euro kostet, werden für die Lite-Variante 229,99 Euro fällig. Die Preis-„Ersparnis“ erzielt der japanische Hersteller durch den Wegfall wesentlicher Features. Die erste Switch könnt ihr sowohl unterwegs als auch zuhause am Fernseher einsetzen. Die Lite-Version ist nur noch für den mobilen Einsatz konzipiert. Eine Docking-Funktion fehlt also.

Auch Joycon sind verschwunden und einem klassischen Set aus zwei Analogsticks, Action-Buttons, Steuerkreuz und Schultertasten gewichen. Der Bildschirm ist von 6,2 Zoll auf 5,5 Zoll geschrumpft, bietet aber die gleiche Auflösung von 1.280 mal 720 Pixeln. 32 GB interner Speicher sind verbaut, von denen 6,2 GB belegt sind. Erweitert wird dieser über eine microSD-Karte mit bis zu zwei Terabyte.

Diese Einschränkungen haben jedoch auch die Folge, dass nicht alle Spiele kompatibel sind. Solche, die die HD-Rumble-Funktion, die Infrarot-Kamera der Joycon (in Nintendo LABO) oder zwingend den Docked Mode voraussetzen, werdet ihr auf der Nintendo Switch Lite nicht spielen können.

(Quelle: Nintendo)

Lass doch einen Kommentar da. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.