Mario Kart Tour: Ab 25. September wird mobil gerast!

Nintendo hat endlich bekanntgegeben, wann die Lichter der Startampel erlöschen. Ab 25. September 2019 können sich iOS- und Android-Spieler in spannende Rennen stürzen.

Neu ist schon die Tatsache, dass die Rennserie nach einem Arcade-Abstecher zur GameCube-Ära erst zum zweiten Mal auf Nicht-Nintendo-Geräten gastiert. Um Mario Kart Tour zocken zu können, braucht ihr lediglich einen kostenlosen Nintendo-Account und ein Smartphone oder Tablet, auf dem iOS bzw. Android läuft.

Neu ist auch die Darstellung. Statt im gewohnten Breitbild-Format spielt ihr Mario Kart Tour in Smartphone-üblicher Hochkantversion. Befahren dürft ihr legendäre Renstrecken aus den vorherigen Teilen (etwa den Regenbogen Boulevard) und von der Echtwelt inspirierte Strecken Dazu gehören Kurse in New York, Tokyo und Paris. Und wie zockt sich das? Ein Gameplay-Video veranschaulicht es:

Fahrhilfen en masse

Der Trailer verdeutlicht, dass Mario Kart Tour sich an Einsteiger richtet. Das Spiel lenkt großzügig mit und es wird eher auf Timing, denn technische Finessen ankommen, um sich gegen das Fahrerfeld durchzusetzen. Im Laufe ihrer Karriere sollen Spielerinnen und Spieler neue Fahrer, Karts, und Gleiter sammeln, die sie nach Belieben kombinieren können. Exklusive Renn-Events sollen den Wiederspielwert über Monate hoch halten.

Mario Kart Tour wird kostenlos spielbar sein. Zu In-App-Käufen oder einer Vollversionfreischaltung äußerte sich Nintendo noch nicht. Vorregistrierungen sollen bald möglich sein.

(Quelle: nintendo.de)

Lass doch einen Kommentar da. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.